April, April...

Gordon A. Vahldiek

Wenn Du das liest, bist du anscheinend auf meinen kleinen Aprilscherz reingefallen!:-) 

Nein, natürlich wird das Arbeitszeugnis nicht abgeschafft. Arbeitszeugnisse gibt es bereits seit 500 Jahren und (noch) gibt es keine wirklich Alternative für dieses Dokument. Zwar kritisieren viele Personaler immer wieder das Arbeitszeugnis als unnötig und obsolet, jedoch gibt es auch viele Personalentscheider die Arbeitszeugnisse immer noch als wichtig erachten. So geben 50% aller Personalentscheider an, dass für sie ein Arbeitszeugnis immer noch ein wichtiges Entscheidungskriterium bei einer Einstellung sind und jede 7. Bewerbung scheitert, wegen mangelnder Arbeitszeugnisse. Das Arbeitszeugnis hat nachwievor eine wichtige Dokumentationsaufgabe und gibt wichtige Anhaltspunkte, über das Arbeitsverhalten eines Bewerbers. Aus meiner Sicht ist, dass Arbeitszeugnis noch lange nicht abgeschafft! 

April-Gutscheinaktion

Wenn Du 100% sichergehen möchtest, dass dein Arbeitszeugnis keinen negativen Einfluss auf deine Karriere hat, buche doch eine professionelle Überprüfung deiner Zeugnisse. Als kleine Wiedergutmachung für unseren April-Scherz schenke ich Dir einen 10 CHF Gutscheincode, den Du auf allen unseren Webseiten einlösen kannst. Dies sind unsere Webseite: 
– für Arbeitszeugnisse für Schweizer Arbeitnehmer:innen: www.arbeitszeugnishilfe.ch
– für Arbeitszeugnisse für deutsche Arbeitnehmer:innen: www.arbeitszeugnishilfe.de
– für Arbeitszeugnisse für Arbeitgeber:innen : www.arbeitszeugnishilfeb2b.ch
– für Unterstützung für Deinen Bewerbungsunterlagen: www.anschreibenhilfe.ch

Gib einfach bei Deiner Bestellung den Gutscheincode: aprilapril2023 ein und dir werden automatisch 10 CHF vom Bestellbetrag abgezogen. 

Ich wünsche Dir einen schönen April und schon einmal ein tolles Osterfest 2023!

Dein Gordon Alexander 

Lasse Dein Arbeitszeugnis jetzt auf Folgendes prüfen:

  • Unvorteilhafte Codes, die Dir schaden könnten
  • Geheime Formulierungen, die nur Personaler lesen können
  • Unvollständigkeit,  die von erfahrenen HR-Managern als negativ bewertet wird


Gehe sicher, dass Dir niemand Steine in den Weg für deine berufliche Zukunft legt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert